Gummistiefel für breite Füße

Gummistiefel für breite Füße

Als Kind habe ich immer gerne Gummistiefel getragen: trockenen Fußes durch Pfützen springen, am Strand auch bei kühlem Wetter Sandburgen bauen oder durch hohes, nasses Gras waten… Umso mehr freut es mich, dass Gummistiefel im Moment ihr modisches Revival erleben und man mit ihnen jetzt auch im Erwachsenenalter trendige Akzente setzen kann. Aber nicht nur fürs Gassigehen mit Wauzi oder als stylisches Modestatement im Alltag sind Gummistiefel ein Renner. Auch in vielerlei Berufen und Hobbys sind die Stiefel ein gefragter Begleiter, z.B. in den Bereichen Forst, Lebensmittel, Industrie und Baugewerbe.

Der Beitrag enthält Werbelinks

Ausgewählte Gummistiefel mit weiter Passform

Im Folgenden präsentiere ich Euch einige Gummistiefel für verschiedene Zwecke, die sich besonders für breite Füße eignen.

Hunter – der schlichte Kult-Stiefel

Der Hersteller Hunter kommt aus dem für Gummistiefel-Wetter berüchtigten Großbritannien und hat es raus, den Bogen zwischen Tradition und Kult zu schlagen. Seit 1856 produzieren sie Gummistiefel für jeden erdenklichen beruflichen Zweck. Auch im Privatbereich erfreuen sie sich großer Beliebtheit: So hat zum Beispiel Lady Di Hunter Boots auf ihren Verlobungsfotos getragen und Kate Moss wurde in ihnen auf dem Glastonbury Festival gesichtet. Erfreulich für Breitfüßler: Hunter hat eine ganze Reihe Modelle für sowohl Frauen als auch Männer, die als Wide Fit Gummistiefel gekennzeichnet sind. In den Produktbeschreibungen bezieht sich dabei „Schnitt“ auf die Fußweite und „Waden Breite“ auf die Schaftweite. Bei kräftigen Waden empfiehlt Hunter übrigens insbesondere die Modelle Huntress* (Damen) und Argyll* (unisex). Siehe auch die Weitentabelle* auf der Hunter Boots Website.

→ Wide fit Kollektion von Hunter*

Hunter Boots für breite Füße



Wide Wellies – der Gute-Laune-Garant bei Regenwetter

Auf englisch heißen Gummistiefel Wellingtons – was gerne liebevoll zu Wellies abgekürzt wird. Bei der Marke Wide Wellies ist der Name Programm: Weite Gummistiefel trotzen regnerischem Wetter mit bunten Farben und Mustern. So eignen sich die Stiefel nicht nur für Matschwetter und Strandpromenade, sondern lassen sich dank des trendigen Designs durchaus auch beim Stadtbummel gut tragen. Es gibt Wide Wellies mit verschiedenen Schaftweiten bis XXL (die Schaftweite steht jeweils mit dabei), wobei sich die Weite bei den meisten Modellen durch die Schnalle am Schaft auch noch etwas justieren lässt. Auch für breite Füße ist gesorgt, da diese Stiefel alle in Weite H gefertigt sind. Die Innensohlen sind herausnehmbar und können durch eigene ersetzt werden.

→ Widewellies*

Weite Gummistiefel für Frauen


Viking Victory 3.0 – trockenen Fußes durch Wald und Wiesen

Viking ist eine der erfolgreichsten Gummistiefel-Marken und ist z.B. bei Jägern und Hundebesitzern gleichermaßen beliebt. Die Stiefel bestehen aus Naturkautschuk („Ultra light Rubber“) und benötigen daher etwas mehr Pflege als PU-Stiefel. Durch die anatomisch geformte Innensohle und die Gummilaufsohle mit Trekkingprofil und Dämpfungselemente verspricht der Gummistiefel extrem guten Tragekomfort. Daher eignen sie sich zu längerem Tragen, z.B. bei Spaziergängen. Bei der Marke Viking fallen die Stiefel tendenziell etwas weiter am Fuß aus als üblich. Der Wandergummistiefel Victory hat eine besonders weitere Passform.

→ VICTORY 3.0. von Viking, unisex*

Weite Gummistiefel für Waldfreunde


Noramax – der Arbeitsstiefel

Nora gehört im Bereich der Arbeits- und Sicherheitsgummistiefel zu den führenden Herstellern. Die Stiefel haben durch das sehr robuste PU-Material eine sehr lange Lebensdauer und werden sowohl für den Berufs- als Freizeitbereich eingesetzt.

Der Arbeitsgummistiefel Noramax ist sehr beliebt, z.B. in der Landwirtschaft und auf dem Bau. Er ist Kälteisolierend bis -20 °C, bedingt öl- benzin- und säurebeständig, antistatisch und hat eine selbstreinigende Sohle. Dabei stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Die Stiefel sind weit (Weite 11 nach Mondopoint) und eignen sich daher bestens für breite Füße. Den Noramax gibt es in verschiedenen Varianten, mit und ohne Stahlkappe.

→ NORAMAX PRO S5 Unisex von Nora (olivgrün, schwarz, weiß)*
→ NORAMAX Non-Safety Unisex von Nora (olivgrün)*

Doc Martens


Crocs Rain Boots – die wasserdichte Variante des berühmten Gummi-Clogs

Crocs sind ja generell bekannt für Gummischuhe mit großzügiger Passform (-> Crocs Passformguide). Auch die Gummistiefel der Marke bleiben diesem Motto treu. Während die Herrenmodelle eher schlicht gehalten sind, gibt es für Damen welche, die dem Crocs Clog angepasst sind (mit Stanzung für Jibbitz™-Anstecker) oder auch Chelseas und für Kinder niedliche Regenstiefel mit Henkeln. So steht dem Spaß mit der ganzen Familie nichts mehr im Wege und Ihr könnt gemeinsam durch Pfützen springen, am Strand durchs Wasser waten und im Schlamm spielen.

Doc Martens

 

Weitere Hinweise für den Gummistiefel-Kauf

Welche Größe wählen? Gummistiefel kauft man – im Gegensatz zu Wander- oder Sportschuhen zum Beispiel – in der normalen Schuhgröße.

Wer beim Einkauf auf Qualität achten möchte, kann neben hochwertigem Material auf Merkmale achten wie Innenfutter, Sohlen mit Profil für Halt auf rutschigem Untergrund und Verstellbarkeit des Schafts (z.B. durch Schnallen oder Schnürschaft).

Modische Gummistiefel heben sich derzeit gerne mit ausgefallenen Designfeatures hervor. Das können Farbe und Muster sein, aber auch Hochglanz-Finish, außen aufgesetzte Schnürsenkel oder Chelsea-Schnitt. Wie bei anderen Schuhen auch muss man mit breiten Füßen schauen, was man kriegen kann und kann nur bedingt wählerisch sein. Auf der Pro-Seite sind Gummistiefel immerhin ein Trend, bei dem klobiges Design dazugehört und breite Füße keinen generellen Hinderungsgrund darstellen, diese Schuhe tragen zu können.

Danksagung

Ich danke meinem Leser Thomas für die Inspiration zu diesem Artikel und gummistiefelprofi.de* für die freundliche & fachkundige Beratung.

Werbung





*externe Links/Werbelinks

Auch für andere interessant? Beitrag teilen