Beiträge

weite Knit Sneaker

Knit-Schuhe – Sportschuhe & Sneaker im Strickdesign

weite Knit Sneaker

Knitted Shoes – Was steht hinter dem Second-Skin-Design?

Kaum ein Trend hat die Sneaker-Welt in den letzten Jahren so stark beeinflusst wie das Knit-Design.

Das Obermaterial dieser Schuhe wird aus einem Stück gefertigt und besteht aus einem Kunststoffgewebe, das sich sockenartig dem Fuß anschmiegt.

Den Startschuss für diesen Stil gaben Nike und Adidas. Nike taufte seine Linie Flyknit*, bei dem unterschiedlich starke Fäden und verschiedene Strickmuster dem Fuß Halt geben. Adidas bezweckte durch Entwicklung der Primeknit-Technologie*, Sportschuhe und -bekleidung leichter und flexibler zu machen. Inzwischen hat vermutlich jede Sportmarke ihre eigenen Schuhe in Strickoptik, wie z.B. Skechers Skech Knit, Puma Ignite EvoKnit und Reebok Flexweave. Hinzu kommen unzählige namenlose Trendfollower, die das Design mit keinem eigenen Namen versehen.

Vorzüge und Komfort

Der nahtlose Sportschuh sieht nicht nur schick aus. Das gewebte Material ist auch äußerst bequem, denn während es dem Fuß Stabilität bietet, schmiegt es sich außerdem an den Fuß an wie ein Strumpf.

Sie sind außerdem sehr leicht, was beim Sport besonders vorteilhaft ist. Genau wie die Atmungsaktivität, die man bei vielen anderen, geschlossenen Schuhen vermisst.

Knit Sneaker und breite Füße: Was ist zu beachten?

Dellen und Loecher in Knit Sneakern

Heißt die Flexibilität denn jetzt, dass sich Knitted Sneakers besonders für breite Füße eignen? Ja, durchaus! Allerdings gibt es auch Dinge zu beachten.

Aufgrund des nachgebenden Materials passt der Fuß vielleicht eher in Knit-Schuhe mit normaler Weite hinein als in herkömmliche Lederschuhe beispielsweise. Aber der Dehnfähigkeit von Knit-Schuhen auch Grenzen gesetzt. Wenn die äußeren Zehen und/oder Zehengelenke Druck auf den Stoff ausüben und Dellen entstehen, ist das weder für Optik noch Komfort optimal. Und wie fortschrittlich und strapazierfähig das Material auch ist, irgendwann sorgt der Abrieb an den belasteten Stellen dafür, dass sich Löcher im Material bilden. Siehe Foto.

Wenn die Schuhe dann auch noch Applikationen aus Leder oder Kunststoff im Zehenbereich haben oder innen eine Form vorgegebene Schiene, damit sie sich nicht verziehen, ist der eigentliche Vorteil natürlich komplett nichtig.

Wenn man also nur minimal überdurchschnittlich breite Füße hat, sind „normal weite“ Knit-Schuhe also wohlmöglich eine gute Lösung. Für alle, die grundsätzlich Probleme mit herkömmlichen Schuhweiten haben, empfiehlt es sich, auf Modelle auszuweichen, die mit einer weiten Passform ausgezeichnet sind. Siehe hierzu auch die Blogbeiträge Weite Sportschuhe finden und Schuhquellen.

Hat man einmal passende Knit Schuhe gefunden, sind sie extrem bequem und eine angenehme Alternative für die Füße, die man sonst allzu oft in enge, unflexible Schuhe quetscht.

WERBUNG

NB Weiter Knit Trainer

Fresh Foam Herren
NB • Weite: Weit

Weite Halbschuhe


Fresh Foam Damen
NB • Weite: Weit


Nike Flyease Herren
Nike • Weite: Extraweit

Gel-Nimbus 22 Herren
Asics • Weite: Weit

 

Der Knit-Schuh-Trend geht über Sportschuhe hinaus

Längst haben sich die Elemente, die für Knit-Schuhe typisch sind, auch auf Schuhe außerhalb der Sportschuhbranche ausgeweitet: nahtlose Obermaterialien („One Piece Uppers“) und Mesh bzw. Materialien mit Strickoptik sind Elemente, die man inzwischen überall wiederfindet:

Sockboots

Im vergangenen Jahr wurde dieser Trend besonders sichtbar, als die „Sockboots“ ein Saisonhit wurden – also mehr oder weniger Socken mit Sohlen in allen Varianten. Auch wenn diese in Reinform eher ein modisches Strohfeuer waren, währen die Einflüsse der Knit-Schuhe fort.

Nahtlose Sommerschuhe

Als jemand, der nicht nur breite, sondern auch empfindliche Füße hat, schätze ich Sommerschuhe sehr, deren Obermaterial aus einem Stück gefertigt sind: Da drückt keine Naht, das Material passt sich der Fußform an und es läuft sich wie auf Wolken. In den letzten Jahren habe ich mir beispielsweise fast jedes Jahr ein neues Paar Skechers GOwalk* gekauft, da sie diesen Kriterien gerecht werden und ich sie ohne Socken tragen kann, ohne mir die Füße wund zu scheuern.

Barfußschuhe

Die Flexibilität von gewebten Obermaterialien wird auch gerne bei den immer beliebter werdenden Barfußschuhen verwendet. Die Sohlen dieser Schuhe sind sehr biegsam, um den Fuß in seiner natürlichen Bewegung nicht einzuschränken. Da muss sich selbstverständlich auch das Obermaterial anpassen können.

Merino Sneaker

Extrem bequem sind die Schuhe, die in Silicon Valley angeblich schon jeder trägt: Sneaker aus Merinowolle, mit einer elastischen, leichten Sohle bieten maximalen Tragekomfort. Das Material ist nicht gewebt, sondern gefilzt. Aber auch hier findet sich das Nahtlos-Design wieder. Von den Gießwein-Modellen* kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass diese auch mit sehr breitem Fuß passen und die Passform wirklich fußgerecht und bequem ist. Vermutlich gilt das für ähnliche Modelle ebenfalls (z.B. Kastinger*, Allbirds oder Jana*).

Hier ein paar Beispiele für weit ausfallende, knit(inspirierte) Sneakers:

WERBUNG


Merino Schuhe

Merino Wool Knit
Giesswein

Weite Barfussschuhe


Barfußschuhe Gentle
Leguano


Barfußschuhe Motiontoes
Joe Nimble


Flex Sneaker
Skechers

 

Auch für andere interessant? Beitrag teilen
Weisse weite Sneaker

White & wide Sneakers

Weisse weite Sneaker

Kids aus Übersee waren unsere Ikonen
Und weiße Sneaker mehr wert als Millionen
Trettmann, Grauer Beton

Was auf Trettmanns Kindheit zutrifft, stimmt auch heute wieder. Weiße Sneaker sind angesagt und ein Muss im Schuhschrank. Egal ob strahlend weiß, off white, creme weiß – Hauptsache weiß. Kombiniert mit gar keinen Socken oder Sneakersocken (“Hiders”) und dazu 7/8-Hosen und/oder Skinny Jeans. Soweit so gut. Schwerer wird es, wenn zum Attribut “weiß” noch ein weiteres hinzukommt: “weit”. Auch wenn es weiße Sneaker gerade in Hülle und Fülle gibt, kann die Suche nach weißen Sneaker mit Wide Fit durchaus frustrieren.

Sneaker für breite Füße

Man muss schon etwas länger suchen, um das richtige Paar zu finden. Generell empfiehlt sich die Suche bei Online-Schuhgeschäften, die weite Schuhe führen, wie z.B. Asos*, Topshop* und New Balance*. Über weite Sportschuhe gibt es bei breitefuesse.de auch schon einen Artikel. Deshalb wird dies nur ein kurzer Beitrag, um jeweils für Mädels und Jungs ein paar weiße & weite Sneaker zu zeigen, die in Frage kommen könnten.

White & wide Sneakers für IHN

WERBUNG

Fresh Foam Runners
NB • Weit/X-Weit


weiße sportschuhe

Retro Sneaker
Asos Design • Wide Fit

Retro Sneaker

Audazo Boots
NB • Weit


Stiefel elastischer Schaft

Chunky Sneaker
Skechers fallen weit aus

Chunky Sneaker

White & wide Sneakers für SIE

WERBUNG

Sneaker 624
NB • Weit/X-Weit


Chunky Sneaker

Low Sneaker
Waldläufer • Weite H


Ledersneaker

Chunky Sneaker
Skechers fallen weit aus


Weißer Sneaker mit Silberappikationen

‘Princess Wide’
Reebok • Wide


wide Sneaker

Auch für andere interessant? Beitrag teilen
Sockboots

Sock Boots – anpassungsfähig und angesagt

Erstellungsdatum: 23.11.18 – Der Beitrag bezieht sich auf die Herbstsaison 2018. Er verbleibt zu Informationszwecken im Blog und wird nicht mehr aktualisiert. Ich bitte um Verständnis, dass die Links in diesem Beitrag teilweise veraltet sein könnten.

Mit den Sock Boots hat sich gerade wieder einmal einer dieser seltenen Trends entwickelt, der auch dem gemeinen Breitfüßler entgegenkommt. Wie die meisten Trends ist auch diese Mode eine Geschmacksfrage, doch ein Statement setzt man damit allemal.

Was sind Sock Boots denn eigentlich genau?

Das Aussehen der verschiedenen Sockboots ist völlig unterschiedlich. Es gibt sie in elegant und athletisch, mit Absatz und flach, als Sneaker oder Stiefel(ette), als Designerboot oder preisgünstig …  Der kleinste gemeinsame Nenner besteht vermutlich darin, dass das Material dieser Boots nach oben hin flexibel und anschmiegsam verläuft wie bei Socken. Die High-Heel-Modelle haben häufig eine kaum sichtbare Sohle und eine fließende, nahtlose Form, die sich nach oben hin an Knöchel und Unterschenkel anschmiegt. Oder sie sehen aus wie Pumps mit integrierten, dicken Socken. Die sportlicheren Modelle werden dem Namen „Sockenstiefel“ noch stärker gerecht, da sie aussehen wie dicke Socken mit Sohlen.

Affiliate Links

Eastern Sock-Boots in weiter Passform

Wenn Ihr Euch mal einige Exemplare ansehen wollt, findet Ihr beispielsweise Zusammenstellungen auf den folgenden Webseiten:

Elsa Sockenstiefel Wide Fit

Sock Boots und breite Füße

Ein Wermutstropfen vorweg: mit einem Großteil der Sock Boot Modelle hat man mit breiten Füßen leider die gleichen Probleme wie mit allen anderen Schuhen auch. Viele der Boots haben nämlich von außen optisch den Strumpf-Look, innen jedoch eine feste „Schale“, die die Schuhform definiert. Darin sitzt der Fuß wie in einem normalen Schuh und das ist bekanntlich in den meisten Fällen zu eng für Füße mit Mehrweite. Schalen haben vor allem die Stiefeletten mit hohen Absätzen und definierten Spitzen.

Es gibt jedoch auch Modelle – und das sind die für unsereins relevanten – die nicht erst ab dem Knöchel, sondern schon im Fußbereich schön weich und flexibel sind. Das Stretch-Material passt sich entsprechend dem Fuß an ohne Druckstellen zu verursachen. Selbst die sportlichen Modelle haben meist vorne im Zehenbereich sowie an der Ferse innen je eine haltgebende Kappe. Wenn diese jedoch so gestaltet ist, dass sie dem Fuß an den Seiten genügend Freiraum lässt, sind die Sock Boots eine schöne Sache für Breitfüßler.



Im Rahmen der Recherche habe ich Paare ausprobiert, in denen es sich so ungewohnt frei und leicht läuft, wie man es sonst nur von Strümpfen kennt. Aber aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit der Modelle führt natürlich kein Weg daran vorbei durchzuprobieren, welche Schuhe passend sind und welche nicht. Das kommt auch ganz darauf an, an welchen Stellen die Füße besonders breit sind.

Abgesehen vom angenehmen Sitz war ich positiv überrascht, wie schlank die Schlupfboots die Füße erscheinen lassen. Dadurch dass das Material so dicht anliegt, nimmt es viel weniger Raum ein und wirkt nicht so klobig wie manch formfester, herkömmlicher Schuh. Also wem’s gefällt, einfach mal ausprobieren!

Tom Tailor Sommerboots

 

 

 

 

Auch für andere interessant? Beitrag teilen
Herbstschuhe für breite Füße

Die Herbsttrends 2018 – für breite Füße

Erstellungsdatum: 21.10.18 – Der Beitrag bezieht sich auf die Herbstsaison 2018. Er verbleibt zu Informationszwecken im Blog und wird nicht mehr aktualisiert. Ich bitte um Verständnis, dass die Links in diesem Beitrag teilweise veraltet sein könnten.

Herbsttrends für breite Füße

Dieser Beitrag richtet sich speziell an die Fashionistas unter den Breitfüßlerinnen! Im Folgenden präsentiere ich Euch zehn angesagte Herbsttrends und eine dazu passende Auswahl an weiten Herbstschuhen.

Gleichzeitig handelt es sich um einen Mut-Mach-Beitrag: Er soll allen, die breite Füße haben, zeigen, dass man für jeden Geschmack auch Schuhe in Mehrweite finden kann, wenn man sich nur richtig umsieht.

Sorry liebe männliche Leser, dieser Beitrag ist leider ‘Ladies only’. Auch für Euch wird es aber demnächst eine Zusammenstellung breiter Schuhe geben!

Die Must-haves für Modefans diesen Herbst sind:

 

1. Cowboystiefel und Western Boots

Nicht nur im Wilden Westen werden derzeit Cowboystiefel getragen. Auch jenseits staubiger Prärien sind Westernstiefel hoch angesagt. Hier ein paar Exemplare des Wild West im Wide Fit:

WERBUNG

Westernstiefel
Boulet • Weite: C (weit)

Westernstiefeletten
New Look • Weite: Wide Fit

Western Chelseas
Liva Loop • Weite: H

Westernstiefeletten
Liva Loop • Weite: H

 

2. Bikerboots und klobige Stiefeletten

Schnallen, Riemen und Nieten zieren wuchtige Stiefel mit Profilsohlen und klobigen Absätzen: man muss kein Motorrad besitzen, um mit Bikerboots ein Statement zu machen. Und unsereinem mit breiten Füßen kann diese Mode nur recht sein!

WERBUNG

Alba Schnürstiefeletten
Brako • Weite: Weite H

Riccia Biker Boots
Brako • Weite: Weite H

Biker-Stiefelette
Jana • Weite: Weite H

Stiefeletten
Jana • Weite: H

grüne Stiefel

Bikerboots

Biker Boots

Boots

3. Blockabsätze (Square Heels)

Die Blockabsätze – oder auch Square Heels – finden sich derzeit nicht nur bei Bikerboots, sondern auch generell an Stiefeln, Stiefeletten, Halbschuhen und Pumps wieder.

WERBUNG

Kurzschaft-Stiefel
New Look • Weite: Wide Fit

Vocab 04 Stiefel
Gerry Weber • Weite: Weite H

Klassische Stiefeletten
Gabor • Weite: Weite H

Caren Kurzschaftstiefel
New Look • Weite: Wide Fit

 Blockabsätze

 Blockabsätze

Blockabsätze

 

4. Auffällige Absätze

Absätze müssen auffallen. Neben Blockabsätzen sind auch alle geometrischen Formen erlaubt. Gerne heben sich Absätze auch farbig ab.

WERBUNG

Pumps mit Effektabsatz
LaShoe • Weite: halluxfreundlich

Stiefelette 70ies
LaShoe • Weite: halluxfreundlich

EC Diana Stiefeletten
New Look • Weite: Wide Fit

Aretha Kurzschaftstiefel
New Look • Weite: Wide Fit

Effektabsätze

Stiefelette

Absatzschuhe

 

5. Plateau und Keilabsatz

Schuhe ohne Heels punkten durch starke Sohlen. Plateau is back! Besonders Plateau-Sneaker sind ein neues Phänomen in den Highstreets. Als Abwandlung zu den ‚Platform Shoes‘ gibt es die hinten höher abgesetzten Keilsohlen.

WERBUNG

Alexa Ruby
Clarks • Weite: weit

Sneaker high
Gabor • Weite: Weite H

Sneaker Oxiria-700-XL
Sioux • Weite: weit

Sneakers high
Tizian • Weite: Weite H

Plateauschuhe

 Plateauschuhe

 Plateauschuhe

 Plateauschuhe

 

6. Overknees und Langschaftstiefel

Darfs ein bisschen länger sein? Stiefel haben heute besonders lange Schäfte. Bei den Overknees reichen sie bis an die Oberschenkel. Langen Schaft und weiten Fit haben zum Beispiel diese Exemplare:

WERBUNG

Langschaft-Stiefel
LaShoe • Weite: halluxfreundlich

Plateau Stiefel
Gerry Weber • Weite: Weite H

Overknee Stiefel
New Look • Weite: Wide Fit

Winter-Stiefel
Ara • Weite: Weite H

Damenstiefel

Stiefel

 

7. Metallic Look

Eine angesagte Farbgebung diesen Herbst ist neben Rot und Weiß vor allem Metallic. Es glänzt in Silber, Gold und Rosé – und das bei allen denkbaren Schuhformen… und natürlich -weiten.

WERBUNG

Goldfarbene Schnürstiefelette
Landläufer • Weite: H

Un Blush Go
Clarks • Weite: weit

Un Blush Cap
Clarks • Weite: weit

Budapester Schnürschuh metallic
LaShoe • Weite: halluxfreundlich

Goldene Stiefel

silberne Halbschuhe

Metallic Schuhe


Budapester Metallic

 

8. Ausgefallene Prints und Materialien

Erlaubt ist, was heraussticht. Was die Materialien und Farben angeht, darf es auch gerne ausgefallen sein. Allen voran seien hier Animal Prints genannt. Neben Leopardenmuster und Tigerstreifen sind außerdem Furr, Glitzer, Samt, transparente Schuhe und Lack sehr beliebt.

WERBUNG

Slipper Borika-XL
Sioux • Weite: weit

Bodena-XL Slipper
Sioux • Weite: weit

Samt-Stiefelette
LaShoe • Weite: halluxfreundlich

Long Island Sneakers
Jenny • Weite: H

Lackschuhe


Animal Print

Samt-Stiefeletten

Glitzersneaker

9. Slouchy Boots

In nichts verschwinden die Skinny Jeans schöner als in Slouchy Boots. Die Stiefeletten mit Knautsch-Effekt gibt es in vielen Farben und diversen Absatzhöhen. Und natürlich auch ab Weite H.

WERBUNG

Stiefeletten mit Zierriemen
Jana • Weite: H

Matron Ella Damenstiefel
Clarks • Weite: weit oder extraweit

Erin Schlupfstiefel
New Look • Weite: Wide Fit

Sarnia Kurzschaft Stiefel Birkenstock • Weite: normal**

Damenstiefel

Schlupfstiefel

Slouchy Boots

Birkenstock Stiefel

 

**Die Weite “normal” fällt bei Birkenstock sehr weit aus.

10. Chelseaboots

Seit der letzten Saison sind Chelseaboots vom Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Diesen Herbst gibt es – auch für breite Füße –  viele Modelle, in denen sich die aktuellen Trends in den Mustern, Sohlen und Absätzen wiederfinden.

WERBUNG

Stiefeletten braun
Jana • Weite: H

Chelsea Boots
Tizian • Weite: H

Anke TR Chelsea Boots
Grünbein • Weite: H

Chelsea Boots
Jana • Weite: H

Chelsea Boots

Chelsea Boots

Chelsea Boots

Chelseaboots

 

 

 

Auch für andere interessant? Beitrag teilen